Stanzbiege- und Umformteile in Folgeverbundwerkzeugtechnologie

Im Unterschied zur Herstellung von Stanzbiegeteilen auf Bihler Anlagen sind hier größere Bauteilabmessungen und Umformoperationen mit höheren Umformkräften möglich.
In unserem hochmodernen Maschinenpark mit Pressen von Bruderer, Kaiser und Schuler und Presskräften von 25-400t finden wir für Ihre Produkte immer die optimale und kostengünstigste Herstellvariante.  Mit automatischer Presskraft- und Werkzeugüberwachung werden wir Ihren Qualitätsansprüchen gerecht.
Die Entwicklung, Konstruktion und der Bau unserer Werkzeuge erfolgt in unserem eigenen Werkzeugbau. Hier arbeiten hoch qualifizierte und motivierte Werkzeugmacher auf neuesten Bearbeitungsmaschinen. Komplexe Abläufe wie Stanzen, Biegen, Ziehen, Zuführen von Bauteilen und das Formen von Gewinden können wir in den in Modulbauweise hergestellten Werkzeugen umsetzen. Dies selbstverständlich in höchster Präzision und ausgelegt auf höchste Werkzeuglebensdauer.


Seite ausdrucken Zurück nach oben